Veranstaltung

19.03.2018 bis 22.03.2018

BÄK Modul VI "Qualitätssichernde Maßnahmen, Ausbruchsmanagement"

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

entspricht dem DGHM-Fortbildungskurs Krankenhaushygiene - Fortbildungskurs 3

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Fachärzte zum Erwerb der Zusatzbezeichnung "Krankenhaushygieniker" entsprechend der strukturierten curricularen Fortbildung "Krankenhaushygiene" Module I -VI der Bundesärztekammer.

Inhalte des BÄK-Moduls VI sind:

  • Fortlaufende Analyse wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Infektionsprävention sowie internationaler, bundes- und landesspezifischer Regelungen, Normen und Gesetzte; Umsetzung dieser Erkenntnisse in die hygienischen Strukturen und Prozesse vor Ort (praktisch-anwendungsorientiertes Wissensmanagement, Wissenstransfer)
  • Surveillance (Umsetzung des § 23 IfSG (1); Surveillance (ausgewählter) nosokomialer Infektionen; Surveillance von Erregern mit besonderen Resistenzen (einschl. der Bewertung und Implementierung von Konsequenzen); Rückkopplung der Ergebnisse und Analysen an die Funktionseinheiten (einschl. Erarbeitung von Präventionszielen)
  • endemisch und epidemisch auftretende Infektionen
  • Kommunikationspartner bzw. Schnittstelle zu den Aufsichtsbehörden (ÖGD)
  • Ausbruchs- und Krisenmanagement einschl. Moderation und Kommunikation
  • Erarbeitung von einrichtungsspezifischen Algorithmen zur Erkennung und Kontrolle von Clustern/Ausbrüchen/Ausbruchsrisiken

Organisatorisches

Veranstalter:

emtec solutions GmbH, Berlin

Ort:

Hörsaal des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 27 (Eingang Krahmerstraße)
12203 Berlin (Steglitz/Lichterfelde)

Links

Weiter Information unter:

Bundesärztekammer

Ärztekammer Belin

DGHM – Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie

Kontakt

Ursula Gebhardt
Tel: 
(030) 450 577 612
Fax: (030) 450 577 920
E-mail: hygienekurse(at)charite.de

Zurück zur Übersicht